Celle, 08.01.2020 Die IER GmbH hat einen initialen Auftrag der MATERNA Information & Communications SE erhalten. Gegenstand des Auftrages ist die Wartung und Entstörung der selbstbedienten MATERNA-Systeme zum Check-In und Bag Drop der Passagiere an den Flughäfen Berlin-Tegel und München.

Bereits seit dem 15. August 2019 (Berlin) und dem 01. November 2019 (München) hat die IER GmbH die Wartung der Systeme übernommen. „Wir freuen uns, dass wir MATERNA überzeugen konnten, von den Synergien mit unseren anderen Aktivitäten an diesen Standorten zu profitieren“, sagt hierzu Mandy Schulz, Bereichsleiterin der IER GmbH.

Für dieses Projekt wird die IER GmbH auf bereits bestehende Servicestrukturen zurückgreifen („shared resources“). „Zudem ist durch die große Erfahrung der IER bei der Umsetzung solcher Projekte eine kurzfristige Serviceübernahme innerhalb weniger Tage bzw. Wochen möglich“, führt Mandy Schulz weiter aus.

Durch den immer weiter voranschreitenden Ausbau derartiger selbstbedienter Systeme an Flughäfen ist es für die IER GmbH ein Erfolg, ihre Dienstleistungen in diesem Bereich auszuweiten.

Das Team der IER GmbH bedankt sich bei der MATERNA Information & Communications SE für das Vertrauen und freut sich auf eine erfolgreiche und langfristige Zusammenarbeit.